Turach-Clan-Münze

Du betrittst das gewaltige und tiefschwarze Heim der brutalen Glaubenskrieger des Turach Clans. Flackernde Feuer spenden ein wenig Licht so das du die dunkle Silhouette der Bestie auf dem Knochenthron vor dir vage ausmachen kannst. Dann wirst du zu Boden gestoßen.
"Sprich solange Du deine Zunge noch hast.. Was willst Du?"
Forumsregeln
Hier ist Platz für diejenigen die Kontakt Aufnehmen wollen mit dem Turach Clan!

Turach-Clan-Münze

Beitragvon Haimrath » Di 20. Mai 2014, 21:44

Guten Tach zusammen,

Daniel, Du hast mal Münzen gegossen für Deinen Clan. So wie ich es verstanden haben, war das auch eine Art Erkennungssymbol bzw. ein Ork-Freundschaftsbändchen.

Du hast eine meinem Sohn Jesko eine Münze geschenkt. Wir fahren nun auf den Kinder-Con Spektakulus. Da gibt es auch wohl Orks (da es sich um ein Kinder-Con handelt handelt es sich wahrscheinlich um grüne Kuschel-Ork Marke "Alf von Melmac")
Da Jesko schon immer ein Ork-Freund war (irgendwas habe ich in der Erziehung falsch gemacht) wollte er die Münze mitnehmen und sagen, dass ihr ihm die aufgrund seiner Tapferkeit und seines Mut gegeben habt (ich habe ihm gesagt, er soll sich da was ausdenken).

Die Frage ist nun, ob das OK für Euch wäre.


PS. Wenn nicht, müsste ich einem kleinem achtjährigen Jungen sagen, dass ihre Fies und Herzlos seid... Ok... ihr Seit Orks... das ist kein Argument .... normalerweise fresst ihr ja kleine Kinder ...;)

Nein, Spaß beiseite, wenn Ihr damit ein Problem habt, dann ist das OK. Dann denke wir uns was unabhängig vom Turach-Clan und ohne Münze aus
Zuletzt geändert von Haimrath am Mi 21. Mai 2014, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.
Ich muss mir mal ne tolle Signatur überlegen
Benutzeravatar
Haimrath
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:21

Re: Turach-Clan-Münze

Beitragvon Haimrath » Mi 21. Mai 2014, 18:59

hmmm, ich habe mir das mit der Tapferkeit durch den Kopf gehen lassen. Vielleicht etwas weit her geholt. Vielleicht wäre es glaubwürdig, dass er Botengänge für Euch erledigt hat und von daher unter Eurem Schutz steht.
Ich muss mir mal ne tolle Signatur überlegen
Benutzeravatar
Haimrath
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:21

Re: Turach-Clan-Münze

Beitragvon Ru'ktar » Mi 21. Mai 2014, 22:22

Oder er hat sie einfach geklaut.
Sari
Ramirez Castellani - Capo der Familie Castellani
Ru'ktar - Schädelsammler des Clan Turachs
Bauer Beron - Ein einfacher Bauer
Benutzeravatar
Ru'ktar
 
Beiträge: 514
Registriert: So 10. Jan 2010, 22:44

Re: Turach-Clan-Münze

Beitragvon Haimrath » Do 22. Mai 2014, 21:06

oder gefunden ... und erzählt Lügen ...

könnten wir so machen.

Grundsätzlich (also unabhängig davon, ob Ihr das gut findet oder nicht) würde ich gerne wissen, ob Euer Spiel so eine Situation überhaupt zulässt.

Würde der Turach-Clan einem Menschen-Balg eine Turach-Münze für Botendienste geben oder ist das quasi undenkbar
Ich muss mir mal ne tolle Signatur überlegen
Benutzeravatar
Haimrath
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:21

Re: Turach-Clan-Münze

Beitragvon Ru'ktar » So 25. Mai 2014, 21:14

Das soll Hilmar entscheiden.
Ich bin der Meinung, dass sie das IT niemals tun würden, weil wir voll böse, finster und gemein sind.
Am besten wäre es wenn er sie IT gefunden hat.
Sari
Ramirez Castellani - Capo der Familie Castellani
Ru'ktar - Schädelsammler des Clan Turachs
Bauer Beron - Ein einfacher Bauer
Benutzeravatar
Ru'ktar
 
Beiträge: 514
Registriert: So 10. Jan 2010, 22:44

Re: Turach-Clan-Münze

Beitragvon Haimrath » Mo 26. Mai 2014, 21:52

Dann beeile Dich mal Hilmar, der Con ist am Wochenende.

Grundsätzlich denke ich, sollte man so eine Münze auch IT erspielen. Das Problem ist, dass bis dahin 10 Jahre vergehen werden, bis er auf den gleichen Con wie Ihr fahren kann.

Falls ich nichts höre, bleiben wir bei einer "Im-Wald-gefunden-und-dann-dicke-Hose-gemacht-Geschichte"
Ich muss mir mal ne tolle Signatur überlegen
Benutzeravatar
Haimrath
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:21

Re: Turach-Clan-Münze

Beitragvon Hilmar » Fr 30. Mai 2014, 10:47

Finde ich so auch am besten.
Weil auch wenn er jetzt 10 jahre alt ist, wird im besten Fall der Charakter ja noch lange mit der Münze leben.
Ich wünsche euch in jedem Fall viel Spass. Und danke das du nachgefragt hast!
Muster-Signatur
Hilmar
Shade-Shape - Grossmeister Assassine - Rikek Klan
Skargrim - Brok - Turach Clan
Shafeeq - Schlüsselmeister - Atiya
Rezzit - Shamane - Blogtraut
und ein Lameaner Templer
Benutzeravatar
Hilmar
Administrator
 
Beiträge: 1214
Registriert: Di 8. Dez 2009, 21:47

Re: Turach-Clan-Münze

Beitragvon Haimrath » Mo 2. Jun 2014, 16:05

So, der Con ist vorbei und die Münze hat uns ein paar schöne Spielszenen gebracht.

Ein Ork hat ihm den Hintergrund der Münze erzählt (Danke Daniel für die Infos) ein anderer Ork hat ihn aus einer Gefangenschaft aufgrund der Münze freigekauft. Hat sich so eine Art Freundschaft entwickelt und als der böse Nekromant ihn in einer Schlacht verzauberte, so dass er auf der NSC-Seite kämpfen musste (wo auch der Ork kämpfte) hat dieser ihn auf die Schulter genommen und ist durch die Schlachteihen gezogen, wo mein Sohn dann quasi von oben auf die Großen draufhauen durfte. Hat ihm viel Freude gemacht und seitdem nennen wir ihn "Orkreiter" ;-)

Kleines Update: Jesko hat mir die Gefangenschaft nochmal genau erzählt: Er ist also gefangen genommen worden und sollte als Slkave verkauft werden. Da hatte er sich gewünscht an einen Ork verkauft zu werden. Dem Ork, dem er dann verkauft wurde hat er dann die Münze gezeigt. Dieser erkannte die und hat sich den Sklavenhändler geschnappt und mit ihm den Boden aufgewischt. Ziemlich schlau von dem Kleinen...
Ich muss mir mal ne tolle Signatur überlegen
Benutzeravatar
Haimrath
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:21

Re: Turach-Clan-Münze

Beitragvon Fargo » Di 3. Jun 2014, 12:41

Moin moin zusammen,

erstmal freut es mich, dass ihr scheinbar viel Spaß hattet. Ich hatte mit Heiko am Donnerstag telefoniert, als ich eben auf der Fahrt mit meinem Lütten zum Turnier nach Siebenhafen war. Auch wenn es nicht gleich hervorgeht, wir haben uns schon so verständigt das klar ist - wir als Turach Clan geben die Münzen ganz sicher nicht an Menschen weiter. Unsere Münzen sind auch kein Zahlungsmittel, wie man erst vermuten mag, sondern ein Bündnisabzeichen. Jeder befreundete (Ork-)Clan erhält, wenn er würdig ist, die Münze als Zeichen der "Bündnistreue". Wir waren aber so verblieben, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass der Kleine auf seinen Wanderungen durch neblige Wälder entweder über ein verlassenes Lager oder eben einen toten Ork aus der Schlacht am Greitengrat gestolpert ist, der dieses Zeichen bei sich trug. Was auch immer im Nachgang über die Münze und deren Weg in die Kindeshand erzählt wird, ist aus Turach-Sicht eine Lüge - was aber die Menschen ja nicht unbedingt gleich schnallen müssen (wenn aber erahnen können).

Insgesamt hört sich das nach einem tollen Abenteuer für deinen kleinen an, so hat er hoffentlich eine Menge für die Zukunft zu erzählen.

LG Daniel
Daniel
Fargo - genannt der Schlachtenbluter - mehr oder minder fähiger Söldner *RIP*
Juan Ignacio - Hofbeamter zu Braganca
Ludewig - Waffenknecht und streng gläubiger Ceride
Urughâr - Brok der Bluttrinker - Turach Clan
Finchley - Köhler, auf der Flucht vor Gertrud
Benutzeravatar
Fargo
 
Beiträge: 479
Registriert: Di 5. Okt 2010, 00:24


Zurück zu Die Höhle der Bestie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron